Christoph Püschner, Brot für die Welt

Solarlicht im Haus

SMARTD, Lesotho

Frauen mit neuem Save-80-Kocher in Lesotho

Louis Nderi, Fastenopfer

Energie-Effizienter Herd in Kitui, Kenia

Louis Nderi, Fastenopfer

Kochen mit energie-effizientem Herd in Kitui, Kenia

Christoph Püschner, Brot für die Welt

Biogasanlage im Bau in Bagepalli, Indien

Christoph Püschner, Brot für die Welt

Sauberes Kochen mit Biogas in Bagepalli, Indien

Louis Nderi, Fastenopfer

Bau eines energie-effizienten Herdes aus Lehm in Kitui, Kenia

Pro Climate International, Kamerun

Vorstellung der Kochtaschen in Buea, Kamerun

Beratung für Kirche, NRO und Unternehmen

Das Team der Klima-Kollekte gGmbH verfügt über umfassende Erfahrungen in der Vermeidung, Reduktion und Kompensation sowie der Berechnung von Treibhausgasemissionen und bietet sowohl kirchlichen Einrichtungen, Organisationen und Verbänden als auch privaten Unternehmen  Beratungsleistungen im Nachhaltigkeits- und Umweltmanagement an. Die Begleitung und Kommunikation von Kompensation bildet einen Schwerpunkt der Arbeit und wird durch den Gesellschafter FEST in Heidelberg unterstützt.

CO2-Bilanzierung und Einsparmöglichkeiten 

Zu unseren Beratungsleistungen gehören die CO2-Bilanzierung für eine kirchliche Einrichtung, Unternehmen:  Geschäftsbereiche oder einzelne Gebiete wie z.B. Mobilität, Energie, Druck oder Veranstaltungen. Sie bestimmen den Rahmen, wir übernehmen die Berechnung und beraten Sie umfassend. Dabei folgen wir der Trias „vermeiden-reduzieren-kompensieren“ und unterstützen Sie in der Identifikation emissionsmindernder Maßnahmen und dem Umgang mit unvermeidbaren Emissionen. Dadurch sparen Sie nicht nur Ressourcen und Kosten ein, sondern schaffen auch einen Mehrwert für die Kommunikation als klimafreundliches Unternehmen.

Klimafreundliche Produkte

Nachhaltig produzieren bedeutet, die Folgen der Produktion, des Transports und der Entsorgung so umweltfreundlich wie möglich zu gestalten. Negative Auswirkungen wie z. B. ein hoher Ausstoß von Treibhausgasemissionen oder Energieverbrauch sollten im Sinne der Bewahrung der Schöpfung so gering wie möglich gehalten werden. Die Klima-Kollekte berät Sie hinsichtlich der klimafreundlichen Herstellung von Produkten und klimafreundlichen Lieferketten. Zudem bieten wir die Kompensation unvermeidbarer Emissionen an.

Öffentlichkeitswirksame Kommunikation

Klimafreundliches Handeln schützt Ressourcen und leistet einen Beitrag zur Nachhaltigkeit. Für das Image Ihrer Einrichtung oder Ihres Unternehmens und der damit verbundenen Vorbildfunktion beraten wir Sie bezüglich der Kommunikation Ihres Klimaengagements. Dazu gehören u.a. Formulierung von Botschaften z. B. Motivation zur Kompensation und deren Umsetzung, Inhalt und Aufbau einzelner Kommunikationsinstrumente z. B. Videomaterial oder die Einbettung in die bisherige Kommunikation (u. a. Homepage, social media). Darüber hinaus verfügt die Klima-Kollekte über Erfahrungen in der Organisation von Workshops zur Bewusstseinsbildung und Mitarbeitermotivation, in der Erstellung von online- und Printmaterialien zur Kompensation, der Entwicklung von Filmen und weiteren Instrumenten der Online-Kommunikation.

Schulungen

Im Zuge des Klimaschutzmanagements und der Umsetzung von CO2-Einsparmaßnahmen bieten wir für die Mitarbeitenden Ihres Unternehmens oder kirchlichen Einrichtung Schulungen an. Diese finden beispielsweise als Vorträge oder interaktive Workshops statt und werden nach individueller Absprache angepasst. Arbeitsmaterialien aus der entwicklungs- und umweltpolitischen Bildungsarbeit stellen wir Ihnen zur Verfügung.

Dr. Olivia Henke

Sina Brod

Rike Schweizer

Das Team der Klima-Kollekte gGmbH verfügt über mehrjährige Erfahrungen in einer auf Kompensation von Treibhausgasemissionen spezialisierten Organisation und über Kenntnisse in Fragen der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung, wissenschaftlicher Berechnung, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing sowie Politikberatung. Projektplanung und Projektumsetzung, Moderationstechniken und qualitative sowie quantitative Datenauswertung sind Teil des umfassenden Beratungskonzepts.

Dr. Olivia Henke (Geschäftsführerin)

Seit dem Jahr 2000 tätig im Bereich Umwelt und Entwicklung u. a. als Beraterin zu Themen der nachhaltigen Entwicklung bei agenda-transfer Agentur für Nachhaltigkeit GmbH, Umweltmanagementbeauftragte beim Evangelischer Entwicklungsdienst e.V. in Bonn, zertifizierte Prozessbegleiterin und Beraterin für eine nachhaltige Entwicklung (Universität Kassel); Fortbildungen als Prozessbegleiterin Qualitätsmanagement (proEval GmbH); Umweltmanagementbeauftragte nach ISO 14001 und EMAS (TÜV SÜD Akademie), Einsätze in der Entwicklungszusammenarbeit in Südafrika und Brasilien, Promotion zum Thema „Nachhaltigkeitsaspekte von Klimaschutzprojekten in Entwicklungsländern“ im Fachbereich Internationale Umweltpolitik an der Freien Universität Berlin.

Sina Brod (Referentin Marketing und Öffentlichkeitsarbeit)

Von 2007 bis 2010 beruflich verwurzelt in der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit u.a. am Goethe-Institut, ab 2011 Beraterin für Non-Profit-Organisationen im Bereich Fundraising und Kommunikation im Auftrag des Evangelischen Entwicklungsdiensts e.V. in Bonn; Fortbildungen in Moderationskompetenz, Coaching und Change Management (denkmodell Berlin); zertifizierte Qualitätsbeauftragte (TÜV Rheinland); mehrjährige Arbeitserfahrung in Südasien und Südostasien. Projektmanagerin und Koautorin der Publikation „Atlas of Cambodia“. Zurzeit berufsbegleitendes Studium MA Nachhaltigkeits- und Qualitätsmanagerin (HWR Berlin).

Rike Schweizer (wissenschaftliche Mitarbeiterin)

Seit 2010 als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Forschungsstätte der Ev. Studiengemeinschaft (FEST), insbesondere mit der Erstellung von Klimaschutzkonzepten für Landeskirchen, Umwelt- und Nachhaltigkeitsberichten und Eine-Welt-Bilanzen betraut. Seit 2011 bei der Klima-Kollekte mit Schwerpunkt auf CO2-Bilanzierung, Beratung zu vermeiden und reduzieren, Workshops und Vorträge; mehrjährige Erfahrung in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit. Derzeit in Ausbildung zur Umweltauditorin nach EMAS beim Bistum München-Freising.

Jetzt CO2-Emissionen berechnen und kompensieren