Klimafreundliche Veranstaltung

VERANSTALTUNGEN
Die Bemühungen um klimafreundliche Veranstaltungen werden immer verbreiteter. Der Katholikentag kompensiert seit 2012 alle veranstaltungsbedingten Emissionen über uns, aber auch kleine Veranstaltungen, wie z.B. Gemeindefeste wurden schon über unsere Projekte klimaschonend durchgeführt. Auch Messeveranstalter wie der Heldenmarkt oder Fair Goods gleichen die Emissionen mit der Klima-Kollekte aus.
Wir haben uns mit KlimAktiv zusammengesetzt, um einen detaillierten Rechner zu veranstaltungsbedingten Emissionen zu entwickeln. Vor der Kompensation gilt jedoch das Prinzip des Vermeidens und Reduzierens.
Dafür haben wir einige Vorschläge und Tipps, die Sie vor während und zwischen Ihren Veranstaltungen berücksichtigen können. Hier finden Sie Hilfestellungen zu Schritte zur klimafreundlichen Veranstaltung und eine Checkliste klimafreundliche Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung und der Infostelle Klimagerechtigkeit.
Außerdem ein paar Hinweise zu Literatur und Internetquellen, die Informationen zum Klimaschutz bei Veranstaltungen unterschiedlicher Größen bereitstellen:
- Zukunft veranstalten eine Broschüre von der AGU und der Ev. Kirche von Westfalen herausgegeben
- Umweltmanagement bei Großveranstaltungen Leitfaden des BMU
- Vortragsfolien zum Thema Umweltmangagement als Beispiel für kirchliches Handeln
Möchten Sie bei Ihrer Veranstaltung auf die Klima-Kollekte hinweisen? Wir schicken Ihnen gerne Informationen. Auch unsere CO2-Waage könnte ein guter "Hingucker" sein.
Zudem beraten wir Sie gerne im Vorfeld oder während der Durchführung einer Veranstaltung. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf info@klima-kollekte.de.