Energieeffiziente Kochstellen in Indien

Traditionell sind in Indien Frauen für den Haushalt und somit für die Zubereitung der Mahlzeiten zuständig. Für die Frauen in Visakhapatam wird das Kochen allerdings zunehmend beschwerlicher: Einerseits müssen sie lange Wanderungen auf sich nehmen, um Holz zu sammeln und andererseits sind die Frauen beim Kochen in den Hütten starkem Rauch ausgesetzt, der die Atemwege angreift und die Augen reizt.
Deshalb fertigt die Partnerorganisation LAYA Ressource Centre 3.750 energiesparende Kochstellen in 109 Dörfern an. Diese Kochstellen sind aus lokalem Lehm gebaut und können auch mit anderem Brennmaterial aus Biomasse beheizt werden. Dadurch benötigen sie 25 % weniger Holz als die traditionellen Öfen.

Vorteile der energieeffizienten Kochstellen

Durch die sinkende Nachfrage nach Holz werden die fortgeschrittene Abholzung und die Übernutzung des Waldes verringert und Treibhausgasemissionen reduziert. Durch die bessere Verarbeitung der Öfen entsteht weniger Rauch, was zu weniger Atemwegserkrankungen und somit zur verbesserten Gesundheit der Frauen führt.
Ein weiterer Vorteil ist die Schaffung von Arbeitsplätzen. Die Frauen vor Ort werden in Bau und Wartung der Kochstellen geschult und können so selbst Workshops zur Konstruktion anbieten. Seit 2015 gibt es Zertifikate aus diesem Projekt, das über eine Projektlaufzeit von zehn Jahren insgesamt 47.411 t CO2 einspart. Bis zum 31. Dezember 2017 konnten insgesamt 14 549 Tonnen CO2 eingespart werden.

 

Projektland

Distrikt Visakhapatam, Bundesstaat Andhra Pradesh, Indien

Projektart

Energieeffizienz

Beitrag zu den SDG

Unser Partner

Die Partnerorganisation LAYA versteht sich als Ressourcenzentrum für Adivasis. Das ist die Selbstbezeichnung der indigenen Bevölkerung im Gebiet des heutigen Indien. LAYA unterstützt die Adivasis in verschiedenen Lebensbereichen, so auch hinsichtlich des Managements natürlicher Ressourcen und hinsichtlich der Verbesserung der Lebensumstände. Mehr Informationen unter 

http://www.laya.org.in/

Jetzt CO2-Emissionen berechnen und kompensieren