Abschluss der COP28 in Dubai Dezember 2023

In einer wegweisenden Rede auf der COP28, die in den Vereinigten Arabischen Emiraten stattfindet, hat der UN-Klimasekretär Simon Stiell die Bedeutung klarer Signale für erneuerbare Energien, Klimagerechtigkeit und Resilienz betont.

Die Fortschritte auf der COP28 umfassen die Verdreifachung erneuerbarer Energien, die Verdoppelung der Energieeffizienz sowie die Schaffung eines Rahmens für das globale Anpassungsziel. Besonders hervorgehoben wurde die Operationalisierung des Fonds für Verluste und Schäden. Simon Stiell würdigte die Herausforderungen konsensbasierter Verhandlungen und betonte gleichzeitig die Erfolge vergangener UN-Konferenzen bei der Verhinderung schwerwiegenderer Klimaszenarien.

Trotz der erzielten Fortschritte unterstrich Simon Stiell die Dringlichkeit eines schnelleren Handelns, insbesondere in Bezug auf die Anpassung der Verpflichtungen an eine 1,5-Grad-Welt. Er forderte alle Länder auf, bis Anfang 2025 neue nationale festgelegte Beiträge vorzulegen und die Bedeutung von Transparenzberichten zu betonen.

Mehr Informationen finden Sie unter:

https://unfccc.int/cop28/blogs

Jetzt CO2-Emissionen berechnen und kompensieren