CCBD

Energiesparender Herd in Bangladesch

Frauen bei der Projektplanung in Indien
Thomas Hirsch

Frauen bei der Projektplanung in Indien

Bau eines energie-effizienten Herdes aus Lehm in Kenia

Christoph Püschner/Brot für die Welt

Solarlampe in Dalit-Haushalt in Indien

Energieeffiziente Kocher in Indien

Energieeffizienter Kocher in Indien

RDIS

Aktuelle Stellenangebote

Schön, dass Sie sich für eine Tätigkeit bei der Klima-Kollekte gGmbH interessieren.

Aktuell suchen wir:

Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)

Wir suchen:

eine Interessierte/ einen Interssierten für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr ab September 2020

Möchtest du dich aktiv für Natur und Umwelt einsetzen? Im FÖJ kannst du durch praktische Tätigkeiten ökologische Kenntnisse erwerben und vertiefen. Du kannst dich beruflich erproben oder orientieren und Erfahrungen sammeln, die dich persönlich weiterbringen. Du arbeitest in einer  Einsatzstelle deiner Wahl für Natur und Umwelt und nimmst außerdem an begleitenden Bildungsseminaren teil. Das FÖJ beginnt in der Regel am 1. September jeden Jahres und dauert bis zum 31. August des Folgejahres.

Die Einsatzstelle

Die Klima-Kollekte ist ein ökumenischer CO2-Kompensationsfonds, bei dem jeder Mensch, jede Organisation oder jede Kirchengemeinde unvermeidliche, klimaschädliche Emissionen kompensieren kann. Sie versteht sich als kirchliche Ergänzung zu bereits bestehenden Ausgleichsangeboten.

Das Besondere: Die durch die Ausgleichsbeträge finanzierten Projekte werden durch kirchliche Organisationen und ihre Partner in Entwicklungs- und Schwellenländern durchgeführt. Im Fokus steht dabei, Menschen, die in Armut leben, zu unterstützen und zu gewährleisten, dass nicht nur ein Beitrag zur Emissionseinsparung, sondern auch zu einer nachhaltigen Entwicklung vor Ort geleistet wird.

Das Ziel der gemeinnützigen GmbH ist es, Organisationen, Institutionen, Unternehmen und Einzelpersonen aus dem kirchlichen Bereich und darüber hinaus für die Vermeidung, Reduktion und den Ausgleich unvermeidbarer CO2-Emissionen zu gewinnen.

Im Zuge der Arbeit der Klima-Kollekte werden kirchliche und nicht-kirchliche Akteure beraten zur Klimagerechtigkeit und CO2-Budgets sowie Vermeidungsmöglichkeiten. Diese Fragen tangieren unsere Arbeit beständig und sind immanenter Bestandteil unseres Auftrages und unserer Kommunikation.

Aufgaben für das FÖJ:

  • Zuarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit, z.B. Webauftritt
  • Mitarbeit an Print-Publikationen, z.B. Recherche, Erstellung von Grafiken und Verfassen von Textbausteinen/Texten für einschlägige Zeitungen und die Homepage,
  • Unterstützung bei der inhaltlichen und organisatorischen Durchführung von Veranstaltungen,
  • inhaltliche Zuarbeit für die Geschäftsführerin und die Referentinnen,
  • Unterstützung bei Verwaltungs- und Organisationstätigkeiten sowie Datenbankpflege in der Adress-Datenbank Cobra,
  • Kundenkontakt nach Absprache, z.B. für die Berechnung von Emissionen,
  • Beantwortung von Info-Anfragen inkl. Versand von Informationsmaterialien
  • Vorbereitung und Mithilfe bei Öffentlichkeitsarbeit

 

Wünschenswert sind:

  • Affinität zu Klimaschutz und Entwicklungsthemen
  • kommunikative und soziale Kompetenz
  • PC- und Office-Kenntnisse

 

Was wir bieten:

  • Ein nettes Team, eine ungezwungene Arbeitsatmosphäre und flache Hierarchien,
  • abwechslungsreiche Themen und eine Tätigkeit, mit der Sie etwas im Bereich Klimaschutz bewegen,
  • Einstieg in das klima- und entwicklungspolitische Berlin,
  • einen Arbeitsplatz in Berlin-Mitte mit guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr.

 

Rückfragen

Die Bewerbung richtest du bitte an die Stiftung Naturschutz unter diesem Link: Bewerbung FÖJ

Rückfragen zur Stelle beantworten wir gerne unter infodontospamme@gowaway.klima-kollekte.de oder 030/65211-4001. Ansprechpartnerin ist Dr. Olivia Henke (henkedontospamme@gowaway.klima-kollekte.de).

Möchtest Du wissen, wie unsere aktuelle FÖJ-Teilnehmende Anna ihr Jahr erlebt? Dann kannst Du hier ihren Bericht lesen: Erfahrungsbericht FÖJ bei der Klima-Kollekte

 

 

 

Eine/n Praktikant/in

Wir suchen unterjährig immer wieder:

Eine/n Praktikant/in

Ziel des Praktikums ist die Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit während öffentlicher Auftritte, bei Recherchearbeiten und der Produktion von Materialien sowie Erledigung von Verwaltungs- und Organisationsaufgaben. Außerdem bekommt der Praktikant/ die Praktikantin bzw. der FÖJler einen Einblick in die entwicklungspolitische Arbeit kirchlicher Vorhaben in Deutschland. Er/sie sammelt Arbeitserfahrungen in einem vernetzten Umfeld zivilgesellschaftlicher Akteure und erlebt eine abwechslungsreiche Tätigkeit im Themenbereich Armutsbekämpfung und Klimaschutz.

Aufgaben

  • Zuarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit, z.B. bei Onlineaktivitäten des Kompensationsfonds,
  • Mitarbeit an Print-Publikationen, z.B. Recherche, Erstellung von Grafiken und Verfassen von Texten für einschlägige Zeitungen und die Homepage,
  • Unterstützung bei der inhaltlichen und organisatorischen Durchführung von Veranstaltungen (z.B. Standbetreuung),
  • inhaltliche Zuarbeit für die Geschäftsführerin und die Referentinnen,
  • Unterstützung bei Verwaltungs- und Organisationstätigkeiten sowie Datenbankpflege in der Adress-Datenbank Cobra,
  • Kundenkontakt nach Absprache, z.B. für die Berechnung von Emissionen,
  • Beantwortung von Info-Anfragen inkl. Versand von Informationsmaterialien.

 

Anforderungen

  • Studium in einem angrenzenden Fachgebiet, z.B. der Medien-/Kommunikations­wissenschaft, Religionswissenschaft oder aus dem Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit, Wirtschaftswissenschaften, Geographie etc.,
  • Interesse an der aktuellen Debatte zum Klimaschutz und an Themen im Bereich Nachhaltigkeit,
  • Organisationstalent und gute Kommunikationsfähigkeit,
  • gute Englischkenntnisse,
  • sicherer Umgang mit den gängigen Microsoft-Office-Programmen; Kenntnisse in TYPO3 sind wünschenswert.

 

Was wir bieten

  • Ein nettes Team, eine ungezwungene Arbeitsatmosphäre und flache Hierarchien,
  • abwechslungsreiche Themen und eine Tätigkeit, mit der Sie etwas im Bereich Klimaschutz bewegen,
  • Einstieg in das klima- und entwicklungspolitische Berlin,
  • einen Arbeitsplatz in Berlin-Mitte mit guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr,
  • eine angemessene Aufwandsentschädigung.
  • Die Praktikumsdauer beträgt zwei bis drei Monate oder nach Absprache.

 

Die Mitgliedschaft in einer evangelischen oder der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) angehörenden Kirchen ist uns wichtig. Bitte geben Sie Ihre Religions- und Konfessionszugehörigkeit bei der Bewerbung an.

Bei Interesse schicken Sie Ihre aussagefähige Bewerbung (alle Dokumente in einem PDF-Dokument, max. 2 MB) bitte per E-Mail an brod [at] klima-kollekte.de.

Rückfragen beantworten wir Ihnen gerne unter info@klima-kollekte.de oder 030/65211-1808.

Jetzt CO2-Emissionen berechnen und kompensieren